Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

+49 7231 155 61-0

go2DECODE

Manuelle technische Signalanalyse und Decoder-Entwicklung

Go2DECODE ist das Analysetool, um die technischen Parameter unbekannter und neuer Übertragungsverfahren zu bestimmen, Decoder an zu passen und neu zu entwickeln, um sie dann in ein bestehendes go2MONITOR System einzupflegen. Go2DECODE bietet hierfür zahlreiche Darstellungen, Messfunktionen sowie eine eigene Decoderentwicklungsumgebung mit eigener Decoderbeschreibungssprache.

Highlights

Automatische Signalproduktion
  • Alles automatisch: Detektion der Signale, Erkennung des Signalprotokolls, Demodulation und Decodierung des Signalinhaltes (Text, Audio, Binaries etc.).
  • Auch Sprachsignale werden automatische detektiert, die Modulationsart erkannt und das Signal demoduliert
  • Signalgesteuerte Aufzeichnung (Squelch, abhängig vom Verfahren, unbekannte Signale) von NF und ZF
  • "Produktion ab dem ersten Bit“ – Interne Signalpufferung zur verlustfreien Signalerkennung und Decodierung ab dem Signalbeginn
Umfassende Decoder- und Demodulatorenbibliothek für lückenlose Ergebnisse
  • Nahezu lückenlose Decodierung durch mehr als 250 Decoder auch Mil und PMR
  • Decodierung des Signals auf Inhaltsebene z.B. Text, Audio, Binaries etc.
  • Durch den Benutzer erweiterbare Decoder-Bibliothek über Decoder-Beschreibungssprache (Decoder Description Language - DDL)
  • Viele vollautomatische Modems - Autonome Erkennung der verwendeten Übertragungsmodi und Alphabete
  • Große Anzahl frei parametrierbarer Universaldemodulatoren mit hochwertigen Filtern, Soft Decision- und Decodersteuerungsfunktionen
Die Software mit eigenem Know-How  individuell ausbauen / erweitern
  • Eigene Demodulatoren und Decoder erstellen, bestehende individuell anpassen mit Hilfe der einfachen Decoder-Beschreibungssprache (Decoder Description Language - DDL)
  • Decoder- Entwicklungsumgebung mit eigenständigem Decoder Debugger
  • Übertragungsverfahren können vom Anwender angepasst oder neu entwickelt werden, anschließend der automatischen Produktion hinzugefügt und so für den Verarbeitungsprozess genutzt werden.
  • Softwarebasierter universeller Modulationsartengenerator zur Signalsimulation
Die Toolbox mit Bedienkomfort  für die manuelle Signalanalyse
  • Zahlreiche und frei parametrierbare Darstellungen erleichtern die Signal-Analyse und die Bestimmung der technischen Signalparameter
  • Unterschiedliche Analysewerkzeuge z.B. unterschiedliche Cursor-Funktionen (Fadenkreuz, harmonisch, Auswahl, zentriert, ...) für mehr Bedienkomfort und detaillierte Messungen
  • Spezielle Signalanalysefunktionen ( Signalquadrierung, Bitstromsynchronisation etc.)
Einfachste Anbindung: Offene Signal- und Ergebnisschnittstellen
  • Signal-Decodierung erfolgt von digitalen oder analogen Empfängern über Streaming, Audio, Dateien oder internen Signalpuffer
  • Universelle Empfängersteuerung mit offener ExtIO-Unterstützung
  • Unterschiedliche Empfängermodelle verschiedener Hersteller werden unterstützt
  • Kompatibel mit anderen go2SIGNALS-Produkten, um Decoder, Datensätze und Ergebnisse für eine weitere automatische Produktion oder Bitstromanalyse auszutauschen

Overview

Die wachsende Signaldichte, die steigende Komplexität und der Einsatz von modifizierten Standardmodems stellen große Herausforderungen für das Signalmonitoring und eine Signalüberwachung dar.

Die Signaldichte steigt kontinuierlich, die Komplexität erhöht sich, Standardmodems werden laufend modifiziert  - das alles lässt das Monitoren und Überwachen von breitbandigen Signalszenarien zunehmend zu einer Herausforderung werden. Es ist deshalb zwingend notwendig, möglichst viele Signale automatisch zu verarbeiten und nur die unbekannten, neuen Emissionen manuell zu analysieren oder decodieren.

go2MONITOR überwacht und verarbeitet breitbandige Signalszenarios vollautomatisch und job-gesteuert. Die Automatisierung entlastet den erfahrenen Signalspezialisten, obwohl mehr Signale bearbeitet und mehr Ergebnisse erzielt werden. Er kann sich so voll und ganz auf die Analyse und die Bestimmung der technischen Parameter und Produktion unbekannter, neuer Signale und Modems konzentrieren.

go2DECODE bietet vielfältige Funktionen und umfangreiche Analysewerkzeuge, um die Modemparameter zu bestimmen, Signale zu analysieren, Demodulatoren anzupassen, neue Decoder und Protokolle zu entwickeln sowie Monitoring Aufgaben zu erstellen. Diese Anpassungen und Neuentwicklungen an Demodulatoren, Decodern und Modems verbessern die automatische Signalverarbeitung kontinuierlich, das Wissen und die Expertise des Anwenders erweitern und verbessern das automatische Monitoring beständig.

Features

Automatische Erkennung und Decodierung

Signalszenarien ändern sich ständig. Um diese bearbeiten zu können, benötigt man einen Decoder, der automatisch das Übertragungsverfahren erkennt und verlustfrei alle interessanten Signale verarbeitet. go2DECODE prüft deshalb das Eingangssignal gegen eine vordefinierte Liste von Übertragungsverfahren in 3 Schritten:

  • Detektion
  • Automatische Erkennung
  • Demodulation und Decodierung

Signalparameter wie (z.B. Mittenfrequenz und Symbolrate) werden bestimmt und angezeigt. Decodierter Text wird als einfacher Text oder als formatierte XML-Daten dargestellt. go2DECODE puffert das Eingangssignal kontinuierlich und vermeidet damit Signalverluste bedingt durch die zeitliche Trennung von Verfahrenserkennung, Demodulation und Decodierung (Produktion des ersten Bits).

Durch dieses mehrstufige Vorgehen kann mit go2DECODE eine Modulationsartenklassifikation, eine Modemerkennung oder eine vollständige Produktion durchgeführt werden. Selbst Teilverarbeitungsschritte liefern durch diese Vorgehensweise noch Ergebnisse. Qualitätskriterien aller Ergebnisse werden berechnet und dargestellt. Für beste Decodierergebnisse verfügt go2DECODE über eine große Anzahl frei parametrierbarer Universaldemodulatoren mit hochwertigen Filtern, Soft Decision und Decodersteuerungsfunktionen.

Manuelle Signalanalyse

Umfangreiche Analysewerkzeuge und -darstellungen ermöglichen die manuelle Bestimmung der technischen Signalparameter unbekannter und neuer Übertragungsverfahren:

  • Spektrum/Sonagrammdarstellung
  • Autokorrelationsdarstellung
  • IQ Darstellung
  • Augendarstellung
  • Zeitdarstellung
  • Analysedarstellung (Zur gleichzeitigen Darstellung von Betrag, Frequenz und Phase eines Signals, um einen ersten Eindruck von der verwendeten Modulation zu erhalten)
  • Hell-Darstellung
  • Bitdarstellung

Hell- und Bit-Display zeigen Informationen über die verwendete Codierung. Alle Anzeigen können frei parametriert werden und bieten viele verschiedene Cursorfunktionalitäten (wie Fadenkreuz oder harmonische Cursor).

Mit diesen leistungsstarken Messfunktionen lassen sich auch die erforderlichen Signalparameter für die Parametrierung neuer Demodulatoren für eigene Decoder (Modems) ermitteln, um diese für die zukünftige automatische Bearbeitung in die Wissensbasis aufzunehmen.

Decoder Decoder Description Language (DDL)

Als besonderes Feature bietet go2DECODE dem Anwender die Möglichkeit, die bestehende Decoder-Bibliothek zu bearbeiten und selbst zu erweitern. Mit der integrierten Decoder-Entwicklungsumgebung lassen sich bestehende Decoder nach Bedarf anpassen und verändern oder völlig neue Decoder erstellen.

Grundlage hierfür ist die Beschreibungssprache DDL (Decoder Description Language). Es handelt sich hierbei um eine einfache Programmiersprache, die auf Decodieraufgaben spezialisiert ist.

Die mehr als 100 Befehle (z. B. zur Vorverarbeitung, zur Suche, zum Einlesen, zur Umwandlung und zur Ausgabeformatierung) können einfach erlernt und wie bei einer Standardprogrammiersprache eingesetzt werden. Die Befehle wurden nicht nur für einfache Erkennungs- und Synchronisierungs-aufgaben entwickelt, sondern umfassen auch komplexe Methoden zur Kanal-Decodierung. Alle mitgelieferten Decoder wurden auf dieser Grundlage erstellt und können mit beigelegten Source-Code  als Vorlage für eigene Decoder-Entwicklungen herangezogen werden

Die Decoder können auf andere go2SIGNALS- Anwendungen (z.B. go2MONITOR) übertragen und in anderen Funküberwachungssystemen, welche dieselbe Technologie nutzen, eingesetzt werden. Mittels der Beschreibungssprache DDL können in C, C++ oder anderen Programmiersprachen erstellte Decoder einfach in go2SIGNALS Anwendung integriert werden.

Gesteuerte Aufzeichnung von Signalen und Bits

Bei der täglichen Arbeit ist das Aufzeichnen von Funksignalen ebenso wichtig wie die Demodulation und Decodierung. Die Signalaufzeichnung liefert nicht nur die Grundlage für manuelle technische Analysen, sondern auch für die Archivierung der ‚Signals of interest‘. Mit go2DECODE können Signale sowohl auf Zwischenfrequenzebene (ZF) als auch auf Niederfrequenzebene (NF) während der Demodulation aufgezeichnet werden.

Start und Stopp der Signalaufzeichnung erfolgt automatisch gesteuert über Trigger oder manuell durch den Anwender.

go2DECODE unterstützt folgende Trigger:

  • konfigurierbarer Squelch
  • Signalerkennung
  • Verfahrenserkennung
  • Spracherkennung

go2DECODE speichert den demodulierten Bitstrom als TXT-Datei oder in einem speziellen Dateiformat, das zusätzliche Metadaten wie z.B. Bitqualität beinhaltet.

Verarbeitung von Sprachsignalen

go2DECODE verfügt über ein leistungsstarkes Modul zur automatischen Erkennung von analog modulierten Sprachsignalen (AM, FM, USB). Seine Algorithmen sind unempfindlich gegenüber Interferenzen wie sie beispielsweise durch ein Gewitter verursachte werden.

Der Empfindlichkeitsgrad  kann eingestellt werden. Zusätzlich zur Entscheidung "Sprache ja oder nein" bestimmt das Modul die Werte für die Nominalfrequenz, die Stimmlage und den Modulationstyp. Die Sprachübertragung kann demoduliert und in Audiodateien gespeichert werden, um sich diese anzuhören und weiter zu verarbeiten. Dies geschieht in Echtzeit und erfolgt zugeschnitten auf das typische COMINT-Signalszenario.

Konvertermodul DANA (Digital Analogue Audio Interface)

Dana ist ein hilfreiches Tool zur einfachen Auswahl der Eingangssignalquelle und zur Konvertierung des Eingangssignals in ein digitales Zwischensignal (ZF). Eingangsquellen können sein:

  • Analoge Signale von der Soundkarte
  • WAV-Dateien (IQ, reellwertig) und RAW Dateien

Es bietet zahlreiche Einstellungen und Funktionen, um das Signal hinsichtlich Abtastrate, Bandbegrenzung, DC-Entfernung, Spiegelung, Auswahl des Zeitstempels, Einstellung der Mittenfrequenz, Konfiguration der Soundkarte, automatischer Puffer-Speicherleerung am Ende der Datei und FM-Vordemodulation anzupassen bzw. zu optimieren. Es können einzelne Signaldateien oder ganze Playlisten abgespielt werden, wahlweise auch mit Endloswiedergabe (Loop-Modus).

PMO (Production Memory Observer)

Mit dem  PMO-Tool (Production Memory Observer) werden die Ergebnisse der Decoderproduktion verwaltet. Alle Produktionsergebnisse, Aufzeichnungen (NF und ZF) und Binärdateien werden übersichtlich und strukturiert in einer Liste dargestellt, so dass der Anwender bequem das Gewünschte auswählen kann.

Hilfreiche Befehle für Wiedergabe, Export und Handhabung der Dateien oder Emissionen kann der Anwender bequem über Tastaturkürzel oder über das Kontextmenü mit der rechten Maustaste aufrufen, z.B.

  • Wiedergabe der Audioaufnahme
  • Decoderausgabe anzeigen
  • ZF-Aufnahmen abspielen (evtl. mit DANA)
  • Anzeigen von Binärdaten mit einem Hex-Viewer
  • Übergabe an ein Nachbearbeitungstool
DDL Debugger (Bestandteil der Professional Version)

Ein Tool für Experten:  Decoder Debugger, optimiert für die Decoder-Entwicklung mit der DDL (Decoder Description Language). Er ermöglicht eine detaillierte Programmanalyse der ausführbaren Decoder einschließlich der Überwachung von Variablen, Dateneingabe/-ausgabe und Einstellung von Haltepunkten. Der Decoder Debugger kann mit weiteren Analysetools und Signalverarbeitungskomponenten in einer Umgebung betrieben werden.

  • Decoder-Abschnitte isolieren und prüfen
  • Zwischenergebnisse überprüfen
  • Quellcode zeilenweise Schritt-für-Schritt durchgehen
  • Überwachen von Variablen und Zwischenspeicher in jedem Schritt
  • Ändern der Variablenwerte in jedem Schritt
  • Definieren von Haltepunkten innerhalb des Programms, um den Dauerbetrieb zu stoppen
  • Decoder abspielen unabhängig von der Echtzeit-Baudrate (d. h. schneller oder langsamer)
SOMO (Bestandteil der Professional Version)

SOMO steht für Software-Modulations-Generator. Mit Hilfe von SOMO lassen sich auf einfache Weise eine Vielzahl von Signalen mit unterschiedlichen Modulationsarten und jeweils eigenen Parametern für jedes Signal generieren. Er ist das perfekte Tool zur Bedienerschulung, zur Simulation von Signalszenarios, zum Vergleich von Signalen bei der Analyse unbekannter Signale und zur Erprobung von Hardware und Software.

  • Komplexe Signal-Szenarien mit mehreren parallel erzeugten Signalen
  • Burstsignale mit Burstformung
  • Mehrkanalsignale mit bis zu 64 Kanälen
  • Konfigurierbare Modulationsparameter
  • Variable Codierungsstandards mit editierbarem Text oder binärem Muster für die Codierung
  • Generatorbandbreite von 20/40 kHz im Online-Betrieb
  • Einstellbarer Rauschpegel
  • Ausführen auf COTS-Hardware, Ausgabe-Soundkarte oder Audiodatei
  • HF-Kanalsimulation (Mehrwegeausblendung und Rauschen)

Tech Specs

go2DECODE Technical Specifications

Parameter

Specification

Data acquisition

Digital IF stream (complex baseband I/Q)

Soundcard

Digital AF (WAV 8, 16, 32 Bit)

Others on request

Localization

English or German
Others on request

Documentation

PDF User manual / PDF Online-Help

Recommended PC hardware

Notebook or Desktop; CPU: Intel i5, min. 2 GHz;

Memory: ≥ 2 GByte RAM, HDD: ≥  10 GB,

Screen Resolution min. 1280 x 1024 Pixel,

Soundcard for analog IF input, 1 GBit/s Ethernet for digital IF input

OS

Windows 7 / 8.1 / 10 64 bit English or German

 

Features

Software Feature

Remarks

Alphabets

Can be added to the decoder, free configurable
Requires go2DECODE Standard or Professional

Decoders

Our list of standard, military and PMR decoders is subject to continuous development.

You find a current list of available decoders here.

Voice detection, demodulation, recording

Modulation types:

AM, FM, USB, LSB

Detection: speech yes/no

Nominal frequency

Voice Pitch

Automatic audio demodulation and recording

Demodulators

Analogue Selcal

ASK 2, 4

ASK2PSK4

ASK2PSK8

ASK4PSK8

Clover II

Clover 2000

Clover 2500

Coquelet

DPSK 2, 4, 8, 16 A/B

FM / F3E

F6/F7B

FSK 2 matched

FSK 2, 3, 4 disc.

FSK 2,3 auto shift

MSK / GMSK

J3E (USB, LSB)

MDPSK 2, 4, 8, 16 A/B

MFSK 2

Morse

MPSK 2, 4, 8, 16 A/B

MT63

MultiModem

MultiTone (FSKn)

OFDM

OQPSK

Pactor II, III, IV

PSK 2, 4, 8, 16 A/B

PSK data aided (mode controlled by decoder)

QAM 16, 32, 64, 128, 256

TFM3

THROB / THROBX

 

Automatic frequency, amplitude and symbol rate control

Fast equalizer using known training sequences (via DDL)

Primary demodulation USB/LSB/AM/FM

Automatic burst synchronization

GUI

Easy and intuitive to operate user interface

Input spectrogram with live audio

Manual and automatic demodulator and decoder control

Different analysis displays for manual signal analysis

Specialized signal analyzing cursor measurement functions

Modem editor with demodulator and decoder settings

Decoder editor an compiler (DDL)

Input Audio (DANA)

Up to 4 MHz bandwidth
Playlist (files)
Loop mode
IQ / real files
Remove DC
Filtering
Mirror

FM demodulation
Time source (File/System clock)
Sample rate converter
Center frequency tuning

Streaming TCP/IP

Input Files

Digital IF (complex baseband I/Q 32bit), Bandwidth <= 1 MHz
Playback of standard wav files.
Digital AF (WAV 8, 16, 32 Bit)
Playback of Perseus and WiNRADiO WAV recordings with correct frequency display

Input TCP/IP Streaming

Generic PROCITEC/PLATH format
VITA49 (on request)
PXGF (on request)

Signal recordings

Types: IF / AF

Start / Stop

- Manual by operator

- Automatic by trigger

Trigger types

- Configurable squelch level

- Signal detected

- Transmission method recognized

- Transmission method unknown

- Voice/Morse detected

File formats: WAV

Compatible receivers

AirSpy

Grintek GRX Lan

IZT R3xxx series

IZT R4000 (SignalSuite)

Microtelecom PERSEUS

NARDA NRA-3000 RX

NARDA NRA-6000 RX

NARDA IDA 2

PLATH SIR 2110

PLATH SIR 5110/5115

R&S EM100 / PR100

RFSPACE SDR-14

RTLSDR/Noxon USB-sticks

SDRplay RSP

ThinkRF WSA5000-427

WiNRADiO G31DDC

WiNRADiO G33DDC

WiNRADiO G39DDC

Other generic “Winrad ExtIO” supported receivers

ISO 9001:2008

Company is certified (not only hardware)

License

USB-Dongle  (WIBU/Codemeter)
License sharing witch license server

Output

Decoding results

TXT-File with decoded text

XML-File with decoded text and metadata

Signal recordings

Voice recordings

Bitstream *.rec files (bits and quality of each bit)

Bitstream *.txt files (bits)

Sonagram Viewer (SoVi)

Standalone application for spectrum/spectrogram display

ResultViewer (PMO)

Display of:
Decoder output, demodulated audio files (CW, TETRA etc.), text output (ALE, HFDL, etc.), binary files

Signal Generator (SOMO)

For standard test signals., requires go2DECODE-Professional;
detailed description see below

Decoder Development

Modification of standard decoders

Definition of new decoders

Integration of existing decoders
requires go2DECODE-standard or professional;

detailed description see below

Soundcard Interface (DANA)

Analog input
WiNRADiO VSC
Virtual-Audio-Cable (VAC) etc.

Third party decoder

Interface to the DDC channel output
Interface to the bitstream output

Streaming and control interface with DDL

Training

Very short training period
Same technology as in large decoding systems

 

Analysis

Analysis

Items

Displays

Spectrum
Spectrogram/Sonagram
Autocorrelation
I/Q Constellation
Eye pattern
Time domain (oscilloscope)
Analysis (magnitude, frequency and phase)
Hell
Bit

Squaring

Squaring: 0, 1, 2, 3

Windowing

rectangle
Hanning
Hamming
Kaiser
flattop
Blackman

Cursors

harmonic
crosshair

2 cursor modes

Center frequency

Adjustable

Operation modes

Online / offline

 

Decoder Development (optional)

Decoder Development

Item

Basic functions

Modification of standard decoders
Definition of new decoders
Integration of existing decoders

Function library

Pre-processing
Symbol conversions
Descrambling procedures
Channel selections
Pattern search
Burst detection
Forward/backward time jumps
Deinterleaving
Check and correction procedures:
CRC, Hamming, Viterbi, BCH, Reed-Solomon
Elementary arithmetic and bit manipulations
Table handling
Various output formats, alphabets, channels
Control of demodulation and decoding
Setting of demodulator parameters
Selected voice codecs
Branches and sub-routines (special functions on request)

Soft decision

Decoder Editor

Automatic command completion
Content related help
Syntax highlighting

Compiler

Generation of binary decoder fi les
Detailed code check and error messages

Debugger

Debugging

- Breakpoints on lines of code

- Single-step mode for lines of code

- Display of variable contents in various formats and displays

- Editing of variable contents

- Display of all input data packages

- Display of internal data buffer and current read position

  Advanced analysis of recognition, demodulation and decoding

- Breakpoints in several decoders of one modem list

- Comparison of the decoder behaviour in search phase and
  decoding phase

- Monitoring the current demodulator state

 

SOMO Signal Generator (optional)

SOMO Signal generator

Item

Modulation generation

- Generation of single and multi channel, continuous and burst signals

- Modulation types

- ASKn

- PSKn (single and multi channel)

- QAMn (single and multi channel)

- ASKnPSKm (single and multi channel)

- NCPFSKn

- FSKn (single and multi channel)

- MSK (single and multi channel)

- GMSK (single and multi channel)

- F7B

- TFM3

- TFM5

- Morse

- Sine

- Rectangle

- Saw tooth

- Triangle

- input from .wav files

- Primary modulation:USB, LSB, AM, FM

- Variable modulation parameters

- Attenuation

- Center frequency

- Baud rate

- Pulse shapes: RC pulse, RC/RRC spectrum, Gauss pulse

- Burst parameters

Coding generation

Binary, Baudot, ASCII, HC ARQ, ITA2

Differential/absolute coding

Convolutional encoding / Viterbi

CCITT standards V.17 … V.33

Variable bit stream, bit order, parity

Various scrambling algorithms

Operating Modes

Online: up to 96 kHz bandwidth

Output

Soundcard / Wav Files

 

X = included
o = as option available

Automatic processing

Signal analysis

Edit of demodulator / decoder

Decoder Debugger

Signal generator (SOMO)

Recording / replay

Standard set of decoders

Set of military decoders ¹

 

 

 

Set of PMR decoders ²

Software go2DECODE Light

x

 

 

 

 

x

x

o

o

Software go2DECODE Standard

x

x

x

 

 

x

x

o

o

Software go2DECODE Professional

x

x

x

x

x

x

x

o

o

 

Export conditions:

1 In case of an export from the Federal Republic of Germany an export permission must be granted by the   
  German authorities. Enduser certificate is required.

 

2 In case of an export from the European Union an export permission must be granted by the German
  autorities. Enduser certificate is required.

 

Training

go2DECODE Training

In dieser Schulung lernt der Teilnehmer alle go2DECODE Komponenten und Funktionen und deren praktische Anwendung kennen. Ein Schwerpunkt ist dabei die Vermittlung von Basiswissen und spezielle Anwendungsmöglichkeiten der Signalanalyse. Auf die Konfiguration und Parametrierung von Demodulatoren und Decodern zur automatischen Erkennung neuer Verfahren wird vertiefend eingegangen. Die Kenntnisse werden praxisnah an Aufzeichnungen von Live‐Signalen erläutert.

Die Schulung bietet ausreichend Raum für die Behandlung individueller Aufgaben‐ und Fragestellungen, sowie zur Besprechung von vom Teilnehmer bereitgestellten Signalproben.

Schulungsinhalte:

  • Einsatzgebiete von go2DECODE
  • Einführung in die Benutzeroberfläche
  • Grundlagen der digitalen Signalmodulation
  • Nutzung der Signalanalysefunktionen
  • Erstellung neuer Betriebsarten zur automatischen Erkennung und Produktion
  • Praktische Übungen
Decoder Description Language Training

Die Teilnehmer lernen in dieser Schulung die Grundlagen und das Potential der Decoder Description Language (DDL) kennen. Im Detail werden dabei die Hauptfunktionen erläutert und die Befehle dieser einfach zu erlernenden Programmiersprache vermittelt.

Aufbauend auf den Vorkenntnissen der Teilnehmer über die Prinzipien der Kanalkodierung und Grundlagen von Korrekturverfahren werden vorhandene Decoder modifiziert und auf individuelle Bedürfnisse angepasst. Die Teilnehmer sind nach dieser Schulung in der Lage, neue Decoder zu erstellen. Diese Schulung richtet sich an technische Mitarbeiter, die mit dem Programmieren, Modifizieren und Anpassen von Software zur Dekodierung von Kommunikationssignalen vertraut sind.

Schulungsinhalte:

  • Vorgehensweisen beim Erstellen und Ändern von Decodern
  • Vermittlung der Struktur und wichtigsten Befehle der DDL
  • Einsatz der Decoder Debuggerfunktion
  • Praxisübung: Schreiben eines einfachen Decoders
  • Methoden der Fehlererkennung und ‐korrektur
  • Praktische Übungen

Workflow

Signal overview and decoding

go2DECODE combines manual and automatic signal recognition and decoding in one tool. Demodulation and decoding is traceable by various signal displays and adaptable by variable parameter settings.

  • Input signal overview

  • Modem parameter settings

  • Display parameter setting

  • Modem list, producing modem is marked

  • Decoded content

Signal overview and decoding
go2DECODE combines manual and automatic signal recognition and decoding in one tool. Demodulation and decoding is traceable by various signal displays and adaptable by variable parameter settings.

  • Spectrogram with variable time resolution

  • Harmonic cursors

  • Spectrum with variable frequency resolution

Signal analysis – Spectrogram and spectrum
Manual signal analysis features make it a complete signal analysis tool. FFT analysis with various parameter settings and cursor functions are available.

  • Constellation display

  • Spectrogram and spectrum

  • Spectrum over squared input signal

Signal analysis – Constellation display / squared spectrum
High level analysis functionalities like constellation display, squared signal spectrum, etc. make it a powerful tool.

  • Bit display

  • Hell display

  • Signal autocorrelation

Signal analysis – Signal correlation and bit framing
Different signal correlation and bit framing measurement can be used to detect protocol type and framing behavior.

  • Time analysis with amplitude, phase and frequency

  • Eye pattern

Signal analysis – Time analysis and eye pattern
go2DECODE includes time analysis features with amplitude, phase and frequency graph and value histograms. Demodulation tracing analysis (e.g. eye pattern) with variety functions is also available.

  • Automatic modem recognition search results

  • Production results

Automatic modem recognition and production
Automatic signal and protocol recognition and decoding makes it easy to handle with unknown or changing signals. More than 200 modes are directly available; the operator can enhance the number including its own modes.

  • Parametrizable Demodulator

Freely parametrizable universal demodulator
Own modes can be generated by parameter setting of the universal demodulator and writing own decoder or integrate existing ones.

  • Decoder editor

  • Compiler output

Full integrated decoder development tools
go2DECODE is an open decoder tool. Own decoders can be implemented to expand the list of available modes by using the full integrated decoder development tools, including a special decoder description language, editor, compiler and debugger.

  • Modulator list

  • Modulator parameter settings

  • Display parameter settings

  • Generated signal scenario

SOMO Software modulator
SOMO is an additional, included software tool for signal scenario generation, used for testing and training. It includes a variety of different modulators, all in a wide range parametrizable.